Schmerzensgeldtabelle

In der nachfolgenden Schmerzensgeldtabelle stellen wir Ihnen eine kleine Auswahl unserer bisherigen Fälle zusammen. Es handelt sich dabei um Einzelfälle, die nicht verallgemeinert werden können. Jeder Schmerzensgeldanspruch ist vom Einzelfall geprägt und kann nicht übertragen werden. Eine weitaus umfangreichere Schmerzensgeldtabelle finden Sie auf der von uns erstellten Internet-Plattform schmerzensgeld.info auf der Sie auch die Details der nachfolgend kurz dargestellten Fälle nachlesen können. Eine Schmerzensgeldtabelle ist geeignet, eine erste Einschätzung des eigenen Falles vorzunehmen, ersetzt aber keinesfalls eine fundierte rechtliche Beratung. Gerne steht Ihnen ein Rechtsanwalt unseres Teams für eine kostenlose Erst-Einschätzung Ihres Falles zur Verfügung:

kostenlose Anfrage
Fallübersicht

Humerusfraktur

Schmerzensgeld 7.500,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Mandantin ritt auf der Suche nach einer Reitbeteiligung ein Pferd zur Probe. Das Pferd erschrak durch ein alltägliches Geräusch, ging in Galopp und warf unsere Mandantin (eine langjährige erfahrene Reiterin) ab… mehr

Kreuzbandriss

Schmerzensgeld 7.500,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Unserer seinerzeit noch nicht anwaltlich vertretenen Mandantin wurde ein Abfindungsbetrag von 6.500,- EUR angeboten, was ihr zu wenig erschein. Durch unser Einschreiten konnten letztlich 9.500,- EUR für eine weitgehend komplikationslos verheilte Verletzung… mehr

Übersehen einer Hashimoto Thyreoiditis Erkrankung über einen Zeitraum von 5 Jahren

Schmerzensgeld 20.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Der Mandant hatte wiederholt seinen Arzt aufgesucht und beklagte seinen allgemein schlechten Gesundheitszustand. Er fühle sich abgeschlagen, könne sich nicht mehr so gut konzentrieren und wäre nicht mehr belastbar. Die sodann angeordnete Blutuntersuchung führte… mehr

Bänderriss Sprunggelenk, Sprungbeinfraktur (Talusfraktur) mit Fragmentierung des Processus posterior

Schmerzensgeld 20.000,- EUR (gerichtlicher Vergleich)

Kläger ist von einer Leiter gestürzt. Die Leiter wurde bei einem Umzug durch einen Freund falsch aufgestellt… mehr

Kreuzbandriss

Schmerzensgeld 10.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Mandantin ging neben einem Pferd her, das von ihrer Bekannten geführt wurde. Plötzlich brach das Pferd zu Seite aus und stieß unsere Mandantin um. Dabei riss sich unsere Mandantin das Kreuzband… mehr

Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links, Rippenbruch

Schmerzensgeld 15.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Mandantin befuhr den Fahrradweg in entgegengesetzte Richtung. Der Fahrer eines aus einer Einfahrt herauskommendes Fahrzeug sah nicht in entgegengesetzte Fahrtrichtung und berührte unsere Mandantin mit der Stoßstange, wodurch sie zu Sturz kam… mehr

Subcapitale Humerusfraktur

Schmerzensgeld 4.800,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Mandantin befand sich auf der ersten Skiabfahrt, als sie plötzlich von hinten umgefahren wurde. Unsere Mandantin stürzte und rutschte Kopf voraus den Hang hinunter. Die Mandantin konnte nach dem Vorfall nicht alleine aufstehen und verspürte… mehr

Fersenbeinbruch (Calcaneusfraktur)

Schmerzensgeld 8.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Die Verletzte war als Fahrradfahrerin mit einem PKW kollidiert. Es wurde ein Fersenbeinbruch ohne Bruchlinienbeteiligung der Gelenkflächen diagnostiziert. Es wurde eine Spezialorthese unter Entlastung… mehr

Sexueller Missbrauch

Schmerzensgeld 20.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Mandant wurde Opfer sexueller Übergriffe. Verhandlungspartner war eine katholischen Organisation. Der Täter war inzwischen verstorben und die Tat bereits im Jahr 1984 begangen. Der Täter hat den Geschädigten über einen Zeitraum von 5 Jahren mehrmals schwer sexuell missbraucht und vergewaltig… mehr

Gehirnerschütterung, Posttraumatische Belastungsstörung

Schmerzensgeld 5000,- EUR (gerichtlichen Vergleich)

Geschädigter wurde in Diskothek zusammengeschlagen und am Boden liegend mehrfach getreten. Er erlitt eine Schädelkontusion, eine HWS Zerrung und Schürfwunden. Es konnte nicht eindeutig geklärt werden… mehr

Radiuskopffraktur rechts Typ Mason – 1

Schmerzensgeld 2.500,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Fahrradfahrer bremste an einer Kreuzung, weil er befürchtete von einem abbiegenden KfZ angefahren zu werden. Keine Fremdberührung durch das gegnerische Fahrzeug. Das Verschulden… mehr

HWS-Distorsion, BWS-Distorsion, LWS-Distorsion

Schmerzensgeld 2.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Klassischer Auffahrunfall. Nackenschmerzen, Klopfschmerzen gesamte Wirbelsäule, Beweglichkeit endgradig eingeschränkt. Versicherung bestritt nach 1 1/2 Jahren… mehr

Lendenwirbelkörper (LWK) Impressionsfraktur ohne Hinterkantenbeteiligung, Commotio cerebri (Gehirnerschütterung)

Schmerzensgeld 13.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Rollerfahrer wurde von einem Auto angefahren. Der Geschädigte hat keine Ischiaglien oder sensomotorische Defizite entwickelt. Nur geringe Fraktur…. mehr

Vordere proximale Kreuzbandruptur, Kreuzbandläsion, Innenminiskusriss mit Querriss an der Basis, Innenbandteilläsion, Knorpelriss an der dorso-lateralen Tibiakonsole

Schmerzensgeld 35.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Fahrradunfall. 2 Operationen, zudem Punktionen aufgrund einer Infektion, arthroskopische Kniespülung und andauernde Krankengymnastik. Belastungsabhängige Schmerzen, beim Aufstehen… mehr

Außenbandteilruptur oberes Sprunggelenk

Schmerzensgeld 1.500,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Geschädigter ist bei Diskobesuch auf einer defekten Treppenstufe gestürzt. Ein Verschulden des Discobetreibers war strittig, ebenso wie ein Mitverschulden des Geschädigten, daher wurde ein relativ niedriger Betrag verglichen.

Schürfwunde rechter Unterarm und Hüfte, Trochanter major, Commotio cerebri

Schmerzensgeld 1.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Verkehrsunfall als Beifahrer auf einem Roller. Gehirnerschütterung mit Schwindelgefühl und Übelkeit, leichter Kopfschmerz. Verbrachte eine Nacht im Krankenhaus.

Kratz- und Bissspuren im Gesicht durch Hundbiss

Schmerzensgeld 1.000,- EUR (gerichtlicher Vergleich)

Kind von Border Collie in Gesicht gebissen. Das Mädchen leidet seitdem unter Angst vor Hunden. Das Gericht hat aufgrund der hohen Kosten für Gutachten für den „Hütehund“ und für ein psychologisches Gutachten für das Kind den Eltern geraten auf diesen Vergleich einzugehen.

Kniescheibenbruch, HWS, Schulterprellung, Hüftprellung

Schmerzensgeld 7.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Ob eine völlige Wiederherstellung erfolgte oder ein Dauerschaden verblieb sollte bei einer späteren Untersuchung geklärt werden. Dies konnte nicht geschehen, da der Geschädigte… mehr

Claviculafraktur rechts im äußeren Drittel, HWS-Distorsion, Fraktur Rippe 4 bis 6 rechts

Schmerzensgeld 5.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Auffahrunfall an Stauende. Tragen eine Rucksackverbandes für 2 Wochen, Halskrawatte für 3 Tage, Pneumonieprophylaxe, Schmerztherapie. Es entwickelte sich eine Gelenkarthrose… mehr

Schultergelenksprengung Typ Tossy III links

Schmerzensgeld 9.000,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Der Geschädigte befuhr einen Fahrradweg in entgegengesetzter Richtung. Die gegnerische Fahrerin hat den Fahrradfahrer übersehen und dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Versicherung wollte eine Teilschuld des Geschädigten…mehr

HWS-Distorsion, BWS-Distorsion, Schwere Oberschenkelprellungen

Schmerzensgeld 2.900,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Geschädigte fuhr mit dem Fahrrad auf dem Fahrradweg. Ihr wurde die Vorfahrt durch einen Autofahrer genommen. Hierbei erlitte sie schwere Prellungen und Hämatome an den Beinen. Schmerzensgelderhöhend wurde… mehr

Zerrung der Gelenkkapsel, Prellung des rechten Ellenbogens, Distorsion der Halswirbelsäule

Schmerzensgeld 2.900,- EUR (außergerichtlicher Vergleich)

Der Kläger (Beifahrer) wurde bei einem Seitenaufprall infolge verletzt. Er erlitt dabei ein kompliziertes HWS und eine Prellung am rechten Ellenbogen. Eine Krankschreibung erfolgte für einen Zeitraum von 14 Tagen. Dabei trug der Kläger eine Schanz`sche Krawatte. Der behandelnde Arzt schätzte… mehr